Cuba

CubaKartDer Aufdruck »Totalmente a mano« auf einer kubanischen Zigarrenkiste weist auf einen exklusiven Inhalt hin: Jede Zigarre wurde hundertprozentig von Hand gefertigt. Das Zigarrenmachen ist eine kubanische Leidenschaft und wird durch Erfahrung, Geduld und das Streben nach Perfektion in die richtigen (industriellen) Wege geleitet. Viele Connaisseurs und Aficionados sind sich darüber einig, daß die Wiege der weltbesten Zigarren in Pinar del Rio steht, einer Provinz zwischen den Bergen und dem Meer im Westen Kubas. Die landwirtschaftlichen Voraussetzungen sind hier geradezu ideal für den Tabakanbau: Der Boden besteht aus rötlichem Lehm, das Klima ist feucht, und es regnet regelmäßig, aber nicht zu heftig. Als Teil der Provinz Pinar del Rio ist das Vuelta Abajo, in dessen Mitte die Städte San Juan Martinez und San Luis liegen, allen Zigarrenliebhabern ein Begriff. Hier wächst der Tabak für die echten »Habanos«. In dieser Region beträgt die Jahresdurchschnittstemperatur 26,6 Grad Celsius, und die durchschnittliche relative Luftfeuchtigkeit wird bei täglichen acht Stunden Sonnenschein mit 64 Prozent gemessen. Die Tabakbauern (vegueros) bebauen ausgesuchte Flecken, von denen die meisten nicht größer als 200 bis 400 Ar, allerhöchstens aber 6000 Ar messen. Insgesamt dienen 404 Hektar in dieser Region dem Tabakanbau. Ein weiteres Anbaugebiet in der Provinz Pinar del Rio, das Semi Vuelta, produziert dickere, kräftigere Blätter (die für den heimischen Gebrauch bestimmt sind). In der Partido-Region, südwestlich von Havanna gelegen, werden ebenfalls hochwertige Deckblätter angebaut, und auch die Regionen Remedios (im Zentrum des Landes) und Oriente (im äußersten Osten der Insel) bringen einen guten Tabak hervor. Insgesamt ist kubani scher Tabak recht stark, hat viel Geschmack und einen vollen Körper. Die Mehrzahl der Zigarrenfabriken befindet sich in der Hauptstadt Havanna, und zwar einschließlich sechs altehrwürdiger fabricas, die bereits zu Beginn des neunzehnten Jahrhunderts, dem ersten »Goldenen Zeitalter« der Zigarre, gegründet wurden und die noch immer viele der besten Zigarren der Welt herstellen. In moderner Zeit taufte man sie auf die Namen von Revolutionshelden um ( sie stehen bei der Aufzählung in Klammern ), aber inoffiziell werden sie nach wie vor mit ihren Originalnamen benannt: H. Upmann (Jose Marti); Partagas ( Francisco Perez German); Romeo y Julieta (Briones Montoto); La Corona (Fernando Roig); El Laguito; El Rey del Mundo ( Heroes del Moncada). Zusätzlich sind die Initialen jeder Fabrik (JM, FPG, BM usw.) in die Kisten der hier hergestellten Zigarren eingeprägt. Bedingt durch schlechtes Wetter, gab es auf Kuba in jüngster Vergangenheit bei mancher Tabaklese erhebliche Ernteeinbußen. Um Ertragsminderungen entgegenzuwirken, ist seit einiger Zeit ein Versuchsprogramm in Arbeit, mit dessen Hilfe die Anbausaison auf fünf Monate ausgeweitet werden soll. Außerdem hat Kuba damit begonnen, Connecticut-Samen anzubauen (ein Joint Venture mit dem holländischen Konzern »Lippoel«).

Montecristo (CU) No.1
Format: Cervantes Leange: 165 mm RG / (Ø): 42 (16,7 mm)
Einlage: CU Umblatt: CU Deckblatt: CU

Details der Zigarre ansehen

Montecristo (CU) No.2
Format: Piramides Leange: 156 mm RG / (Ø): 52 (20,6 mm)
Einlage: CU Umblatt: CU Deckblatt: CU

Details der Zigarre ansehen

Montecristo (CU) No.3
Format: Coronas Leange: 142 mm RG / (Ø): 42 (16,7 mm)
Einlage: CU Umblatt: CU Deckblatt: CU

Details der Zigarre ansehen

Montecristo (CU) No.4
Format: Marevas Leange: 129 mm RG / (Ø): 42 (16,7 mm)
Einlage: CU Umblatt: CU Deckblatt: CU

Details der Zigarre ansehen

Montecristo (CU) No.7
Format: Panetelas Largas Leange: 175 mm RG / (Ø): 28 (11,1 mm)
Einlage: CU Umblatt: CU Deckblatt: CU

Details der Zigarre ansehen

Montecristo (CU) Petit Edmundo
Format: Petit Edmundo Leange: 111 mm RG / (Ø): 52 (20,6 mm)
Einlage: CU Umblatt: CU Deckblatt: CU

Details der Zigarre ansehen

Montecristo (CU) Petit Tubos
Format: Marevas Leange: 129 mm RG / (Ø): 42 (16,7 mm)
Einlage: CU Umblatt: CU Deckblatt: CU

Details der Zigarre ansehen

Montecristo (CU) Tubos
Format: Coronas Grandes Leange: 155 mm RG / (Ø): 42 (16,7 mm)
Einlage: CU Umblatt: CU Deckblatt: CU

Details der Zigarre ansehen

Montecristo (CU) No.1
Format: Cervantes Leange: 165 mm RG / (Ø): 42 (16,7 mm)
Einlage: CU Umblatt: CU Deckblatt: CU

Details der Zigarre ansehen

Montecristo (CU) No.2
Format: Piramides Leange: 156 mm RG / (Ø): 52 (20,6 mm)
Einlage: CU Umblatt: CU Deckblatt: CU

Details der Zigarre ansehen

Montecristo (CU) No.3
Format: Coronas Leange: 142 mm RG / (Ø): 42 (16,7 mm)
Einlage: CU Umblatt: CU Deckblatt: CU

Details der Zigarre ansehen

Montecristo (CU) No.4
Format: Marevas Leange: 129 mm RG / (Ø): 42 (16,7 mm)
Einlage: CU Umblatt: CU Deckblatt: CU

Details der Zigarre ansehen

Montecristo (CU) No.5
Format: Perlas Leange: 102 mm RG / (Ø): 40 (15,9 mm)
Einlage: CU Umblatt: CU Deckblatt: CU

Details der Zigarre ansehen

Montecristo (CU) No.32
Format: Perlas Leange: 102 mm RG / (Ø): 40 (15,9 mm)
Einlage: CU Umblatt: CU Deckblatt: CU

Details der Zigarre ansehen

Montecristo (CU) Dunhill Especial
Format: Laguito No.1 Leange: 192 mm RG / (Ø): 38 (15,1 mm)
Einlage: CU Umblatt: CU Deckblatt: CU

Details der Zigarre ansehen

Montecristo (CU) Tubos
Format: Coronas Grandes Leange: 155 mm RG / (Ø): 42 (16,7 mm)
Einlage: CU Umblatt: CU Deckblatt: CU

Details der Zigarre ansehen

Montecristo (CU) Open Eagle
Format: Geniales Leange: 150 mm RG / (Ø): 54 (21,4 mm)
Einlage: CU Umblatt: CU Deckblatt: CU

Details der Zigarre ansehen

Montecristo (CU) Open Junior
Format: Trabucos Leange: 110 mm RG / (Ø): 38 (15,1 mm)
Einlage: CU Umblatt: CU Deckblatt: CU

Details der Zigarre ansehen

Montecristo (CU) Open Master
Format: Robustos Leange: 124 mm RG / (Ø): 50 (19,8 mm)
Einlage: CU Umblatt: CU Deckblatt: CU

Details der Zigarre ansehen

Montecristo (CU) Open Regata
Format: Forum Leange: 135 mm RG / (Ø): 46 (18,3 mm)
Einlage: CU Umblatt: CU Deckblatt: CU

Details der Zigarre ansehen

Copyright by KVG-Design 1999-2017