Aktuelles

5thAvenue-Logo

 

LA CASA DEL HABANO Stuttgart offiziell eröffnet

 

SchaeublesundHerzogMichael webAm Dienstag, den 3. November, eröffnete Inhaber Siegfried Schäuble die erste LA CASA DEL HABANO Baden-Württembergs in Stuttgart. Damit hat nun auch die schwäbische Metropole ein Geschäft, das zu dieser weltweiten Franchisekette gehört. Auf einer Fläche von über 140 Quadratmetern findet der Aficionado in Stuttgart alles, was Genießerherzen höher schlagen lässt. Dazu gehören natürlich in erster Linie die handgefertigten, cubanischen Cigarren, darunter Spezialitäten und Raritäten, die es exklusiv nur in den LA CASA DEL HABANO gibt. Die große Auswahl an Habanos in Cabinetkisten ist für Cigarrenliebhaber besonders interessant. Daneben umfasst das Sortiment unter anderem auch edle Cigarren-Accessoires, Pfeifen, Tabake und feine Spirituosen.


Persönliche Betreuung und individuelle Beratung stehen im Mittelpunkt des Ladenkonzepts von Siegfried Schäble. Insofern unterscheidet sich seine LA CASA DEL HABANO nicht von seinem bisherigen Geschäft „Tabacum“. Das befand sich rund dreißig Jahre in einem Ladenlokal in derselben Straße in Sichtweite des neuen Geschäfts. Die größere Ladenfläche bietet nun auch die Möglichkeit des Cigarrengenusses direkt im Geschäft, das über eine kleine Lounge mit Bar verfügt. Rund 100 Gäste gratulierten Siegfried Schäuble und seinen Mitarbeitern zur Eröffnung.Darunter waren neben Raul Becerra Egaña, dem neuen Botschafter der Republik Cuba in Deutschland, seinem Handelsrat Roberto Infante Cervantes, dem neuen Habanos-Repräsentanten in Deutschland, Antonio de Dios, auch Heinrich Villiger, Geschäftsführer des deutschen Habanos-Generalimpoteurs 5THAvenue und Seine Königliche Hoheit, Herzog Michael von Württemberg.


Die Weine von dessen Weingut gehörten zu den kulinarischen Genüssen, die die Gäste genießen konnten. Siegfried Schäuble verwöhnte seine Gäste außerdem mit einem exzellenten Catering und feinsten Schokoladen der Confiserie Johannes Storath. Deren Inhaber war persönlich aus Bamberg angereist um seine Köstlichkeiten zu präsentieren. Eine noch weitere Anreise hatte Virginia Viga Cansino, Torcedora der höchsten Kategorie aus der Cigarrenmanufaktur Romeo y Julieta in Havanna. Sie demonstrierte die Kunst der Cigarrenfertigung „totalmente a mano“ und fertigte vollständig von Hand feine Cigarren, die die Gäste gern probierten.

Hans vom ZDB-TeamSH

 

Quell: http://www.5thAvenue.de


5thAvenue-Logo

 

Düsseldorfer Casa-Betreiber Muhammet Genc betreut den „Breidenbacher Hof“ mit Cigarren

 

Breitenbacherhof01In der vergangenen Woche erhielt die Cigarrenlounge im Düsseldorfer Fünf-Sterne-Hotel den Status einer „Habanos Smokers Lounge“. Vor dem Hintergrund der Rauchverbote in der Gastronomie hatte 5THAvenue als offizieller Alleinimporteur von Habanos in Deutschland ein Konzept unter diesem Titel aufgelegt. Wichtigster Punkt bei diesem Konzept ist die Einbindung des Tabakwarenfachhandels. Jede Casa del Habano und jedes Habanos Specialist-Geschäft hat die Möglichkeit, einen Gastronomie-Partner zur Einrichtung einer Habanos Smokers Lounge vorzuschlagen. Voraussetzung dafür ist, dass der Gastronom über einen Raum verfügt, der die einer Habano entsprechende Genussatmosphäre schafft. Cigarrenliebhaber sollen dort nicht „geduldet“ sondern willkommen sein.


Fachhandelspartner der Habanos Smokers Lounge im Hotel „Breidenbacher Hof“ ist der Inhaber der Düsseldorfer La Casa del Habano und des Habanos Specialist-Geschäfts „Selected Cigars“, Muhammet Genc. Er beliefert diese Lounge mit Cigarren, berät bei der Auswahl und trainiert perfekten Cigarrenservice mit dem Personal. Den klaren Sortimentsschwerpunkt bieten die Habanos, die Genc auch persönlich am wichtigsten sind. In der Lounge bietet er neben den Standardformaten der weltbekannten Marken Cohiba, Montecristo, Romeo y Julieta, Partagás, Hoyo de Monterrey oder H.Upmann auch besondere Spezialitäten und Raritäten an. Sofort nach der Erscheinung sind sämtliche Habanos-Neuheiten im begehbaren Humidor der Lounge verfügbar. Wie in seinen Ladengeschäften, können alle Cigarren auch einzeln oder kistenweise von Besuchern der Lounge gekauft werden. Und das rund um die Uhr und an sieben Tagen in der Woche. Das Besondere: alle Cigarren werden zum Kleinverkaufspreis, ohne die sonst in der Gastronomie üblichen Aufschläge verkauft.

 
Wer die Cigarren gleich in der Lounge genießen möchte, erhält von Barchef Mirko Gardelliano gleich eine passende Getränkeempfehlung dazu. So viel Kompetenz trägt Früchte – kürzlich wurde die Lounge von Marcellino’s Gastroführer als eine der besten Cigarrenlounges und –bars in Düsseldorf ausgezeichnet.

Hans vom ZDB-TeamSH

 

Quell: http://www.5thAvenue.de


5thAvenue-Logo

 

Cohiba Siglo VI Gran Reserva 2003

 

GranReserva2003

Aficionados, Journalisten, Fachhändler und Sammler auf der ganzen Welt erwarteten sie sehnsüchtig. Konnte doch bereits bei ihrer ersten Vorstellung am Gala-Abend des XI. Festival del Habano jeder sehen und schmecken, dass diese Cigarre ein neuer Stern am Habanos-Himmel ist. Mit der Cohiba Siglo VI Gran Reserva 2003 kommt nun zum ersten Mal eine Gran Reserva auf den Markt. Die besten Tabake der hervorragenden Ernte des Jahres 2003 aus den Hochburgen San Juan y Martínez und San Luis in Pinar del Rio ließ man dafür reifelagern. Während dieser fünf Jahre wurden alle Tabake, die man für eine Habano braucht – das Deckblatt, das Umblatt und die drei Einlagetabake – auf das Sorgfältigste ausgewählt, fermentiert und immer wieder kontrolliert. Nach dieser Zeit rollten dann die besten Torcedores der Cohiba-Manufaktur „El Laguito“ in Havanna aus diesen Blättern die Cigarren im Cañonazo-Format (150 mm Länge, Ringmaß 52).GranReserva2003 logo Dass die Wahl der ersten Gran Reserva von Habanos auf die Spitzenmarke Cohiba fiel, ist nur logisch. Handelt es sich dabei doch um eine der prestigeträchtigsten und bekanntesten Premiumcigarrenmarken überhaupt. Auch mit dem Format der Cohiba Siglo VI wählte man eine der beliebtesten Vitolas für die Premiere der Gran Reserva aus. Und so entstand eine wahrhaft einzigartige Habano, die alles Bisherige in den Schatten stellt. Die Experten der internationalen Fachpresse überschlugen sich förmlich mit Spitzenwertungen für dieses exzellente Produkt und bestätigten so das Gelingen dieses einmaligen Konzepts. Weltweit gibt es nur 5.000 individuell nummerierte Kisten á 15 Stück. Wie es dem Anspruch dieser Cigarre entspricht, sind die Kistchen im schwarzen Klavierlack besonders edel gestaltet und luxuriös ausgestattet.

Hans vom ZDB-TeamSH

 

Quell: http://www.5thAvenue.de


5thAvenue-Logo

 

Trinidad Robusto T

 

trinidad robusto_tIm 40. Jahr ihres Bestehens, das gleichzeitig das 10. Jubiläum der weltweiten Markteinführung ist, ergänzt Habanos s.a. die Marke Trinidad mit einem fünften Format – der Trinidad Robusto T. Diese Cigarre hat die klassischen Abmessungen einer Robusto (Ringmaß 50 bei einer Länge von 124 mm). In einem Detail unterscheidet sie sich allerdings, sie verfügt ebenfalls über das Trinidad-typische Zöpfchen am Kopf der Cigarre. Der Produktionsname dieses Formats lautet deshalb nicht Robusto sondern „del Valle“.

 

Die Tabakmischung der Robusto T entspricht dem Charakter der Marke, die für ihre feinen und eleganten Aromen bei mittlerer Stärke bekannt ist. Es ist klar, dass für diese vollständig von Hand gefertigten Cigarren nur die besten Tabake der weltbekannten Vuelta Abajo-Region verwendet werden.

 

Als erstes Format der Marke Trinidad wird Habanos s.a. die Robusto T in Kürze auch in einem Aluminium-Tubo anbieten.

 

Trinidad Robusto T (ø 19,84 mm = RM 50, L- 124 mm) ist nun in zwei Größen erhältlich:

12er Kiste Art.-Nr. 6986 120 EAN: 4038305 986121

24er Kiste Art.-Nr. 6986 240 EAN: 4038305 986244

KVP / St.: 16,20 €

 Hans vom ZDB-TeamSH

 

Quell: http://www.5thAvenue.de


Lebensfreude durch kultivierten Genuss
 
Nach dem großen Erfolg im Jahr 2007 findet nun zum zweiten Mal das "Celtic Weekend" in Hofheim am Taunus statt. Vom 7. bis 8.11.2009 werden unter dem Motto "Whisky und Tobacco Days" Genussprodukte aus den Ursprungsländern präsentiert.

Auch diesmal gibt es wieder viel zu entdecken, zu probieren und zu erleben. Besucher der Stadthalle dürfen sich auf eine enorme Bandbreite an Whisk(e)ys aus Irland und Schottland freuen. Den Schwerpunkt bilden dabei edle Tropfen überwiegend unabhängiger Abfüller. Darüber hinaus gibt es weitere kulinarische Produkte aus den Regionen. Liebhaber von keltischem Schmuck kommen ebenso auf ihre Kosten wie Freunde der traditionellen Live-Musik.

Als deutschlandweit einzige derartige Veranstaltung sind die "Tobacco Days" Forum für Begegnungen von Genussrauchern, Fachhändlern und Importeuren. Geboten werden herausragende Produkte und umfangreiche Beratung, das alles in einem atmosphärischen Ambiente, das zum Verweilen einlädt.

Ein Trennwand- und Entlüftungssystem vermeidet Beeinträchtigungen in dem rauchfreien Bereich des "Celtic Weekends".
 
"Wir möchten den Besuchern auch in diesem Jahr den Eintritt in die wunderbare Welt des Genusses erleichtern und freuen uns auf ein ereignisreiches Wochenende im Zeichen des kultivierten Genusses", erklären die Veranstalter Thorsten Herold, MacMalt Whisky Home, und Jens Tausch, Cigar & Spirits Consultant.
 

Weitere Informationen unter http://www.celticweekend.de 


Öffnungszeiten
Wann Samstag, den 07.11.2009, 11.00 Uhr bis 19.00 Uhr

Sonntag, den 08.11.2009, 11.00 Uhr bis 18.00 Uhr


Wo 65719 Hofheim am Taunus, Stadthalle Hofheim

Eintritt

Tageskarte inkl. Nosingglas: 7,00 EUR

Wochenendkarte inkl. Nosingglas: 10,00 EUR

Kinder in Begleitung Erwachsener haben freien Eintritt

.
Karten Vorverkauf Bürgerbüro Stadt Hofheim / Tageskasse

Hans vom ZDB-Team SH


5thAvenue-Logo

 

Bolívar Especiales No. 2

 

Mit der Bolívar Especial No.2 kehrt eine geradezu legendäre Cigarre zurück, auf deren Wiederauflage sich viele Kenner außerordentlich freuen. Die „Illustrierte Enzyklopädie der postrevolutionären Havanna-Cigarren“ von Ron Min Nee und Adriano Martínez Rius nennt sie schwärmerisch „eine monumentale Cigarre“ mit Reifepotenzial für Jahrzehnte. Ihre Produktion stellte man wohl in der Mitte der 1970er Jahre ein. Die Auswahl des schlanken Delicado-Formats mit einem Ringmaß von 38 bei 192 mm Länge durch die deutschen Cigarrenliebhaber überraschte dennoch. Fordert der Zeitgeist doch seit Jahren ausschließlich Cigarren mit möglichst großem Ringmaß bei eher geringer Länge. Von einem Comeback der eleganten, schlanken Panetelas zu sprechen wäre sicher verfrüht, aber es scheint in Deutschland offenbar noch oder bereits wieder kenntnisreiche Connaisseure zu geben, die solche Formate zu schätzen und zu rauchen wissen. Sie müssen vergleichsweise langsam geraucht werden um ein Überhitzen zu vermeiden, das die Entfaltung der köstlichen Aromen unrettbar zerstören könnte.
 
Besonders erfreulich ist, dass diese Cigarren wie in alten Zeiten im Bündel in Aluminiumpapier verpackt sind. Diese Form der Präsentation sieht nicht nur gut aus, sie ermöglicht auch eine exzellente Reifelagerung. Die insgesamt 2.400 individuell nummerierten Kisten fassen jeweils 25 Stück.
 

Die Bolívar Especiales No. 2 - 2009 (ø 15,08 mm = RM 38, L- 192 mm) ist nun in folgendem Gebinde erhältlich: 25er Kiste KVP / St.:11,20 €

Hans vom ZDB-TeamSH 

 

Quell: http://www.5thAvenue.de


Copyright by KVG-Design 1999-2017