Aktuelles

Absatz an versteuerten Zigarren/Zigarillos nahm im Jahr 2008 um 23,4% ab

destatis logoWIESBADEN – Nach Mitteilung des Statistischen Bundesamtes (Destatis) wurden im Jahr 2008 in Deutschland 3,5 Milliarden Zigaretten weniger versteuert (– 3,8%) als im Vorjahr. Ebenfalls rückläufig war die versteuerte Absatzmenge von Feinschnitt (– 2,4%) und von Zigarren und Zigarillos (– 23,4%). Der gesunkene Absatz von Zigarren und Zigarillos ist vor allem auf die steuerliche Definitionsänderung für Eco-Zigarillos zurückzuführen, die seit dem 1. Januar 2008 mit dem höheren Steuersatz von Zigaretten besteuert werden. Der Absatz von Pfeifentabak stieg im Jahr 2008 um 17% gegenüber dem Vorjahr an.

Insgesamt wurden im Jahr 2008 Tabakwaren mit einem Kleinverkaufswert (Verkaufswert im Handel) von 22,5 Milliarden Euro versteuert, das waren rund 650 Millionen Euro oder 2,8% weniger als im Vorjahr. Dieser Betrag ergibt sich aus dem Steuerzeichenbezug von Herstellern und Händlern nach Abzug von Steuererstattungen für zurückgegebene Banderolen (Netto-Bezug).

Im Jahr 2008 wurden nach Abzug der Steuererstattungen folgende Tabakerzeugnisse in Deutschland versteuert:
Hier gehts zu den kompletten Zahlen.

Hans vom ZDB-Team SH


 

Copyright by KVG-Design 1999-2017