Aktuelles

5thAvenue-Logo

Die Marke „José L.Piedra“

Logo MarkeJoséLWie nicht wenige Tabakfamilien, stammt auch die Piedra-Familie aus der spanischen Provinz Asturien und kam etwa in den 80er Jahren des 19. Jahrhunderts nach Cuba. Sie ließen sich in der Region Remedios nieder, einem bedeutenden Tabakanbaugebiet in der Vuelta Arriba, östlich von Pinar del Rio. Seit dem 16. Jahrhundert wird dort Tabak angebaut. Der Wohnsitz der Familie befand sich in der Nähe der Stadt Santa Clara.
Die „José L.Piedra-Manufaktur“, benannt nach ihrem Gründer José Lamadrid Piedra, wurde 1880 eröffnet. Andere Quellen datieren die Eröffnung auf das Jahr 1896. Diese Manufaktur befand sich in Remedios. Ende des 19. Jahrhunderts war die Marke die bekannteste cubanische Marke außerhalb Havannas.

José Lamadrid Piedra war wohl ein sehr arbeitsamer Mensch. Man sagt, er pendelte ausschließlich von seinem Haus zu seiner Manufaktur und von seiner Manufaktur zu seinem Haus. Ihm gelang es mit Anstrengung und Ehrgeiz, sich am Markt zu etablieren. Er, und in seiner Nachfolge sein Neffe José L. Piedra II. und dessen Sohn José L. Piedra III., setzten dabei auf zwei Strategien: einerseits produzierte man für den immer weiterwachsenden, lukrativen Zigarettenmarkt, andererseits stellte man einige sehr beliebte Vitolas her und bot diese zu günstigen Preisen auf dem einheimischen Markt an. Die Marke „José L.Piedra“ war lange Zeit die berühmteste Inlandsmarke, bevor sie später auch auf dem amerikanischen Markt Fuß fasste. Auch José L. Piedra II. stellte sein Leben ganz in den Dienst seines Familienbetriebes, war in der Fabrik bis in die frühen Morgenstunden, kontrollierte alles und gönnte sich keine Ruhe. Als José Lamadrid Piedra II. im Jahr 1942 noch relativ jung an Jahren starb, ergab die Autopsie, dass sein Körper so alt wie der eines 80jährigen zu sein schien.

1925 verlegte man die Manufaktur in die Region Camajuaní, um möglichst nah an den jeweiligen Tabakanbaugebieten zu sein und behielt diesen Standort etwa 10 Jahre bei. Danach, 1936, zog die Fabrik noch näher an Pinar del Rio heran, erst nach Alquízar, kurze Zeit später nach Guanajay. Die Geschäftsleitung allerdings blieb in Havanna, in der Calle Rayo No. 31. Im Export-Register von 1940 ist die Marke „José L.Piedra“ neben einer weiteren Marke, „Ovalo Rojo“, eingetragen. Die Firmenadresse der Geschäftsleitung befand sich zu diesem Zeitpunkt in Havanna, auf der Avenida Simon Bolívar No.404. Im Jahr 1950 wurde auch die Produktion nach Havanna verlegt, in den Stadtbezirk Marianao auf die Avenida 57 No. 13402.

Im Jahr 1942 hatte José Lamadrid Piedra III. das Geschäft übernommen. Die Cigarren dieser Marke waren besonders in Amerika sehr beliebt. Auch nach der Revolution war der amerikanische Markt Hauptabnehmer dieser Marke. Elf verschiedene Formate wurden gefertigt. Nach Erlass des Embargos im Jahr 1962 brach der Absatz natürlich abrupt ein. In einem Katalog von 1972 finden sich lediglich drei Formate dieser Marke, 1980 gar nur noch eines. In den frühen 90er Jahren wurde die Produktion ganz eingestellt.

Seit dem Jahr 1996 gibt es erneut Cigarren der Marke „José L.Piedra“, als von Hand gefertigte Shortfiller (auf Spanisch: „tripa corta“). Geschnittene Blattreste werden dabei von Hand mit Hilfe einer Matte in das Umblatt eingewickelt. Das Deckblatt wird anschließend von Hand aufgebracht, wie das auch bei Longfiller-Cigarren üblich ist. Neben „Quintero“ ist „José L.Piedra“ heute die einzige Marke, für die Tabake aus der Vuelta Arriba und nicht aus dem Haupttabakanbaugebiet Vuelta Abajo verwendet werden.

Die Marke José L.Piedra steht heute für preiswerte Habanos für den unkomplizierten Genuss. Alle Formate sind in Karton-Etuis mit 5 Stück und in Karton-Schachteln gebündelt mit 25 Stück erhältlich. Die Cigarren sind als mittelkräftig bis kräftig einzuordnen.

Derzeit gibt es die folgenden vier Formate:

- Brevas (133 mm x Ringmaß 42)

- Cazadores (152 mm x Ringmaß 43)

- Conservas (140 mm x Ringmaß 44)

- Petit Cazadores (105 mm x 43)

Ein neues Format sollt noch in diesem Jahr auf den Markt kommen: es heißt „Petit Caballeros“ und wird mit einem Ringmaß von 48 die José L.Piedra mit dem größten Durchmesser sein. Die Länge soll 120 mm betragen.

 

 Hans vom ZDB-TeamSH 

Quell: http://www.5thAvenue.de


5thAvenue-Logo

Ab sofort national erhältlich – Montecristo und Romeo y Julieta Mini in 50er Holzschatulle

Monte klein1

Romeo klein1

 

Montecristo ist die bekannteste und eine der beliebteste Habanos-Marke weltweit. Seit 1935 stellt sie den Maßstab dar, nach dem viele Habanos-Liebhaber andere Marken beurteilen.

Romeo y Julieta ist benannt nach William Shakespeares tragischem Liebespaar. Die Ursprünge dieser Habanos-Marke gehen auf das Jahr 1875 zurück. In Deutschland ist Romeo y Julieta die meistverkaufte Habanos Marke.

Beide Marken bieten auch Zigarillos in verschiedenen Formaten aus 100% kubanischem Tabak an. Sie zählen zu den meistverkauften Premiumzigarillos in Deutschland.

Seit Anfang des Jahres werden nun die Mini-Zigarillos dieser Marken auch in einer hochwertigen Schiebedeckel-Holzschatulle mit 50 Stück Inhalt dem deutschen Fachhandel angeboten. Der Kleinverkaufspreis der Montecristo Mini liegt bei 31,25 € und für die Romeo y Julieta Mini bei 29,- € für 50 Premiumzigarillos.

Formate (Maße): Mini (82 x 7,6mm)
Einlage: Cuba
Umblatt: Cuba
Deckblatt: Cuba
Herstellungsart: mecanizado (maschinell gefertigte Shortfiller)
Hersteller: Internacional Cubana de Tabacos, Cuba

 

 Hans vom ZDB-TeamSH 

Quell: http://www.5thAvenue.de


TabakSommerLogo

TABAK-SOMMER ERÖFFNET DIE TASTING SAISON

Horacio tasting 2019 Banner breit
Wir starten mit Werner Casagranda und HORACIO bereits am Freitag, 1.Februar. HORACIO, die kräftige Neuheit ist bereits in frankreich recht erfolgreich gestartet. Jetzt startet sie in Deutschland durch!


AB Lounge Opening Banner breit
6.Februar 2019: Gottfried Brückner eröffnet die ALEC BRADLEY Lounge im TABAK-SOMMER Megastore. Vielleicht mag es kurios wirken, dass die Lounge zu diesem Zweck kaum vorhanden sein wird. Denn wir rechnen durchaus mit einigen Gästen. Gleich zwei ALEC BRADLEYS wird es zur Eröffnung als Tester geben!


Centaur tasting banner 2019 breit
Am 1. März 2019 wird dann wieder Tobias Forst unser Gast sein. Wieder wird er uns CENTAUR näher bringen. Insider wissen bereits bescheid. Alle anderen sollten dieser Marke auf jeden Fall eine Chance geben.

 

Für alle Tastings gilt:

-Von 14:00 bis 18:00 Uhr
-Für Raucher ab 18.
-Einfach kommen und kostenlos dabei sein.
-Bitte öffentliche Parkplätze benutzen.
-....oder gleich öffentlich anreisen.
- Stehparty.
-Vorher gut zu essen hat sich bei unseren Tastings immer bewährt.

TABAK-SOMMER München freut sich auf Ihren Besuch!

 Hans vom ZDB-TeamSH 

Quell: https://www.tabak-sommer.de/


5thAvenue-Logo

Romeo y Julieta Tacos der Edición Limitada 2018

Romeo y Julieta EL2018 Tacos

Mit „Taco“ bezeichnet man im Spanischen einen Pflock. Und mit einer Länge von 168 mm und einem großen Ringmaß von 49 kann man wahrlich davon ausgehen, dass Habanos mit diesem neuen Format einen Pflock im Herzen der Aficionados einschlagen wird. Dafür sorgt schon die außerordentlich gelungene Tabakmischung aus feinsten Tabaken der Vuelta Abajo.

Die „Tacos“ zeichnen sich durch wundervolle, geradezu süffige Habanos-Aromen bei markentypisch mittlerer Stärke aus. Alle Tabake für Einlage, Umblatt und Deckblatt wurden sorgfältig für mindestens zwei Jahre reifegelagert.

Das neue Format, dessen Produktionsname „Tacos Imperiales“ lautet, wurde vollkommen neu entwickelt und erscheint hier erstmalig im Sortiment von Habanos. Selbstverständlich jedoch nur für kurze Zeit, wie alle Cigarren der „Edición Limitada“.

Die Romeo y Julieta Tacos kommen nun in begrenzter Menge in den typischen habilitierten (mit Lithographien verzierten) Kisten à 25 Stück in den Handel.

Was ist die „Edición Limitada“?
Im Jahr 2000 brachte Habanos S.A. zum ersten Mal drei besondere Cigarrenformate bekannter Marken auf den Markt, die die Herzen der Aficionados weltweit im Sturm eroberten. Seit dieser Zeit warten die Cigarrenliebhaber Jahr um Jahr mit Spannung auf die neuen Formate, die dann jeweils nur in begrenzten Mengen in den Handel kommen. Für die limitierten Produktionen werden stets bestimmte Formate ausgewählt, die nicht zum Standardportfolio der Marken gehören. Sie zeichnen sich außerdem durch ihre natürlich fermentierten, dunklen Deckblätter aus. Dies resultiert aus der Verwendung von Tabakblättern vom obersten Teil der Pflanzen. Nur ganz besondere Habanos-Torcedores mit umfangreicher Erfahrung werden ausgewählt, um diese limitierten Cigarren zu rollen. Für die Fertigung der Ediciónes Limitadas verwendet man ausschließlich mindestens zwei Jahre reifegelagerte Tabake für Einlage, Um- und Deckblatt, die von den besten Vegas Finas de Primera aus der weltberühmten Vuelta Abajo-Region stammen. Der Kennzeichnung dieser Cigarren als „Edición Limitada“ dient ein zweiter, schwarz-goldener Cigarrenring mit dem Aufdruck der Jahreszahl.
Format und Preis:

Romeo y Julieta Tacos Edición Limitada 2018
Format: Tacos Imperiales; Maße: 168 mm x RM 49
Verpackung: Habilitierte (verzierte) Kisten à 25 Stück
KVP/St. 17,80 Euro

 Hans vom ZDB-TeamSH 

Quell: http://www.5thAvenue.de


destatis logo
WIESBADEN – Im Jahr 2018 wurden in Deutschland 1,9 % weniger Zigaretten versteuert als im Jahr 2017. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, stiegen dagegen die versteuerten Mengen aller anderen Tabakwaren. Im Vergleich zum Vorjahr nahm die Menge des versteuerten Feinschnitts um 0,2 % zu, der Absatz von Zigarren und Zigarillos um 6,5 %. Der Absatz von Pfeifentabak erhöhte sich im gleichen Zeitraum um 2,7 %. Zum Pfeifentabak gehören auch Wasserpfeifentabak und neuartige Pfeifentabakprodukte.

Hier geht es zu den Daten >>>>

 Hans vom ZDB-Team SH 

benden logo

Empfehlung der Woche

Paradiso Quintessence Robusto

Paradiso Quintessence Robusto

Die Paradiso (sie heissen übrigens in den USA San Cristobal) werden in der Tabacalera My Father Cigars von Pepin Garcia geblendet und von seinen Torcedores gerollt. Das Umblatt und die Einlage der Quintessence stammen vollständig aus Nicaragua, das Deckblatt ist in Ecuador gewachsen. Es sind mittelkräftige bis kräftige Zigarren die eine typische Pfeffrigkeit mit etwas Café und einer ganz zarten Süße verbinden. Die Aficionados hier bei uns auf der Seite haben bei ihren Bewertungen in den Personal Humidoren die Ausprägungen Kaffee, Creme und Erde als charakteristische Merkmale genannt. Für nur € 7.40 gibt es hier ganz viel Renommé und Qualität für's Geld!

weitere Infos >>>>

Hans vom ZDB-Team SH

Quelle: https://www.cigarworld.de


 

 bugge logo

´Just in´ neues von Bugge

 

 KANEDA GLADIATORE

Kaneda Gladiatore

Die Kaneda Gladiatore präsentiert sich stillvoll und kraftvoll. Ihren Namen macht Sie alle Ehre. Mit einer Länge von 18,8 cm und einem 58er Ringmass, werden Sie einen Rauchgenuss erleben, den Sie so schnell nicht vergessen. Kaneda ist bekannt für die gold- und silberverzierten Zigarren. Mit der Gladiatore beweisen die Macher von Kaneda, dass es Ihnen nicht nur um das Design einer Zigarre geht, sondern überwiegend um die Qualität und den Geschmack. Eben eine perfekte Zusammensetzung der Tabake. Die Gladiatore überzeugt mit einer hervorragenden Verarbeitung gepaart mit einem perfekten Aroma. Cremige, holzige und nussige Aromen, die mit einer leichten Süsse begleitet werden. Wie wir finden, ein perfekter Smoke, den man sich unbedingt gönnen sollte.

Preis: ab 12,90 EUR

weitere Infos >>>>

 

ALEC BRADLEY BLIND FAITH

ALEC BRADLEY BLIND FAITH

Hier wird uns die erste Zigarrenserie von Alec & Bradley, den beiden Söhnen von Alan Rubin dem Gründer von Alec Bradley Cigars, präsentiert. Er hat Ihnen bei diesem Blend "blindes Vertrauen" entgegen gebracht, was die Zusammensetzung der verschiedenen Tabake und das Design angeht. Mit Ihrer ersten eigenen Zigarre möchten die Jungs in die Fussstapfen des Vaters treten. Die Zigarren haben ein würziges Profil, wobei nussige und erdige Töne dominieren und von einer natürlichen Süße begleitet werden. Der alte Fernseher auf der Zigarrenkiste soll symbolisch für die Rückbesinnung stehen, besonders in der heutigen Zeit, die durch Handy, Computer und Sozialen Medien bestimmt wird. Nehmen Sie sich Zeit - das geht bekanntlich am besten mit einer Zigarre.

Preis: ab 8,00 EUR

weitere Infos >>>>

CASA TURRENT SERIE 1901

CASA TURRENT SERIE 1901

Eine überraschende limitierte Auflage, die sich in der Form deutlich von den bestehenden Anejo XO Formaten unterscheidet. Das Ringmaß wurde auf 60 erhöht und bei Kopfende wurde die schöne Zigarre mit einem Flag Tail ausgestattet. Diese Zigarre verbringt 6 Monate in einem Aging Room mit Zedernholzauskleidung. Das Ergebnis ist eine komplexe Note aus Zedernholz, Kakao und pfeffrigen Gewürzen. Abgerundet wird das Aroma durch eine natürlich, leichte Süße. Ein Genusserlebnis für jeden Aficionado.

Preis: ab 5,60 EUR

weitere Infos >>>>

Hans vom ZDB-TeamSH 

Quelle: http://www.paul-bugge.com


 

5thAvenue-Logo

Neue Designedition von Romeo y Julieta

RyJMini Club

Romeo y Julieta steht als internationale Premiummarke seit Jahrzehnten für feinsten Genuss von allerhöchster Qualität. Weltweit und vor allem in Deutschland wird die Marke von Aficionados und Aficionadas sehr geschätzt und zählt zu den verkaufsstärksten Habanos-Marken - sowohl bei den Premiumzigarren als auch bei den Premiumzigarillos.

Ab Januar 2019 gibt es wieder für eine begrenzte Zeit die Romeo y Julieta Mini und Club als limitierte Designedition. Am klassischen Romeo y Julieta Geschmack ändert sich selbstverständlich nichts. Ebenso wenig am Preis. Die Designeditionen der Minis Cubanos werden in auffällig designten Metalletuis präsentiert. Wie alle Minis Cubanos werden auch diese Premiumzigarillos exklusiv bei Internacional Cubana de Tabacos, ICT in Havanna gefertigt. Die aromatische und mittelkräftige Mischung der Romeo y Julieta mit den besonderen Tabaken der weltberühmten Tabakanbauzone Vuelta Abajo, macht sie zu einem Klassiker im Segment der Premiumzigarillos.

Seit 7. Januar werden diese Sondereditionen exklusiv an den deutschen Fachhandel ausgeliefert.

Mit einem Kleinverkaufspreis von 11,60 € für 20 Romeo y Julieta Mini-Zigarillos und 15,40 € für die entsprechende Club-Version kosten diese Sondereditionen nicht mehr als die entsprechenden Originalpackungen. 

 Hans vom ZDB-TeamSH 

Quell: http://www.5thAvenue.de


benden logo

Empfehlung der Woche

A.J. Fernandez New World Connecticut Corona Gorda

Fernandez New World

Die Zigarren von A.J. Fernandez gehören in den USA seit einigen Jahren zu den absoluten Bestsellern. Seine Handwerkskunst in Sachen "Blending" ist mittlerweile legendär und hat zahlreiche andere Marken dazu bewogen, Linien herauszubringen die dann "XXX" Made by A.J. Fernandez oder ähnlich heissen. Diese Connecticut sind die sehr milde und cremige Erweiterung seiner erfolgreichen klassischen New World Zigarren. Für A.J.'s Verhältnisse sehr mild und cremig geblendet, eigen sich diese drei Vitolas als perfekter Begleiter zum Café. Wir empfehlen insbesondere die Corona Gorda, da sie vom Importeur mit Preisvorteil als limitiertes "Schnäppchen" konzipiert wurde. Mit nur € 6.50 anstatt € 7.50 sind es äußerst hochwertige Produkte zu einem sehr fairen Preis.

weitere Infos >>>>


 

Logo Kopf Schnee

 

Das Team der ZDB wünscht allen Besuchern ein gutes und erfolgreiches

 

 

2019

 


 

Copyright by KVG-Design 1999-2019